Monte Titano - 739m

Name Monte Titano
Suchname Titano Monte
Höhe 739 Meter
Region San Marino, Apennin
Elternregionen Europa
Schartentiefe 220 Meter
Betreuer admin (Administrator)
Letzte Änderung 06.12.2016
Erstbesteigung
Schwierigkeitsgrad nicht bewertet
Koordinaten 33T 295461 4867545 (UTM)
Karte Zeige Objekt auf der Karte
Monte Titano

© Lars Holme

Inhalt
Sprache
Betreuer keiner
Statistik

Besteigung von Monte Titano registrieren.

Insgesamt haben 27 Mitglieder 27 Besteigungen von Monte Titano registriert.

Monte Titano ist in 2 Listen enthalten.

Nach Vatikan, Monaco ist die Republik San Mario das drittkleinste Land in Europa, seine Fläche ist 60,57km² und die längste Ausdehnung etwa in Nord-Süd-Ausrichtung sind nur 12km. Das Land hatte 2008 eine Bevölkerung von 31000 Einwohnern verteilt auf neun Gemeinden. Die Hauptstadt ist Città di San Marino hoch oben unterhalb des Gipfelgrates vom Monte Titano, beide gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Monte Titano hat eine Höhe von 756m, somit ist der Berg höher als die Landeshöhepunkte einiger viel grösseren europäischen Staaten wie Belgien, Weissrussland oder Estland. San Marino ist die älteste Republik der Welt, als Gründungsjahr gilt der 3.9.301. Der Name kommt von Marinus, einem christlichen Bauarbeiter von der kroatischen Insel Rab. Marinus kam im Jahre 300 ins aufstrebende Rimini. Bevor Kaiser Diokletian im Jahre eine grausame Christenverfolgung durchführte, floh im Jahre 301 Marinus auf den Monte Titano. Bald darauf gesellten sich weitere Verfolgte zu ihm und gründeten eine christliche Kolonie auf dem Monte Titano. 311 wurde seiner Gemeinschaft von zum Christentum konvertierten Patrizier aus Rimini der Monte Titano geschenkt und San Marino war seitdem formell unabhängig. Traditionell dem Erbe von Marinus verpflichtet, nahm San Marino im Laufe der Geschichte Verfolgte auf und bot ihnen Schutz. So entstanden im Laufe der Zeit auf dem Gratkamm des Monte Titano drei grosse Wehrburgen. Auf dem höchsten Punkt steht die Burg Rocca Cesta oder La Seconda Torre, sie kann zusammen mit der nördlich gelegenen Burg La Prima Torre / Castello della Guita (738m) für einen kleinen Eintrittspreis besichtigt werden. Von den Burgen hat man eine hervorragende Aussicht über das ganze Land und weiter bis zum Meer!

Weitere Bilder

Tourberichte

Benutzerkommentare

Kommentartitel:
Zeichen: 1000
Kommentartext: